Profile erstellen

Markus Schiffmacher
von Markus Schiffmacher Digital Marketing ManagerPubliziert am 23.11.2023

Wie praktisch wäre es, wenn man seine unterschiedlichen Filtereinstellungen nicht immer wieder neu einstellen, sondern in Vanillaplan speichern könnte? Man kann! Im heutigen Tipps und Tricks zeigen wir euch, wie ihr mithilfe der Profile ein Set an Filtereinstellungen sichert.

Neues Profil erstellen

Als erstes zeigen wir euch, wie ihr ein neues Profil anlegt. Dazu öffnet ihr auf der Startseite über den Button Profile verwalten in der Toolbar die Profil-Einstellungen. Hier klickt ihr auf die Unteransicht Profile verwalten, sodass sich ein Fenster öffnet. In diesem gebt ihr im Namens-Feld eine Bezeichnung für euer Profil ein, – hier z.B. Fuhrpark – speichert die Eingabe, der neue Profilname erscheint in der Liste und ihr schliesst das Fenster über den Ok-Button. Nun habt ihr das neue Profil Fuhrpark angelegt – und wenn ihr erneut die Profil-Einstellungen öffnet, seht ihr dieses Profil in der Liste.

Jetzt zeigen wir euch anhand von einigen Beispielen, welche Arten von Profilen ihr erstellen und welche Filtereinstellungen ihr für diese auswählen könnt.

Profile für Abteilungen und Arbeitsbereiche

Zum einen kann es Sinn machen, Profile nach Abteilungen und Arbeitsbereichen – also z.B. Planung, Fertigung, Montage oder Service – zu  erstellen und damit die Filtereinstellungen für eine Abteilung – z.B. Büro für die Planung – voreinzustellen.

So funktioniert’s: Ihr öffnet über Profile verwalten die Profil-Einstellungen, wählt euer Profil – hier Planung – aus und stellt über die Abteilungs-Filter die entsprechende Abteilung – hier Büro – ein. Um das Ganze zu speichern, öffnet ihr erneut die Profil-Einstellungen, klickt auf Profile verwalten und wählt in der Liste das entsprechende Profil an. Dann müsst ihr die Eingabe nur noch speichern und über den Ok-Button bestätigen.

Profile für Kategorien

Genauso wie für Abteilungen könnt ihr Profile für Personal- und Inventar-Kategorien erstellen. Das funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Ihr öffnet mit Profile verwalten die Profileinstellungen, wählt euer Profil – hier Lehrlinge – aus und stellt über die Kategorie-Filter die entsprechende Kategorie – hier Lehrling – ein. Daraufhin öffnet ihr wieder die Profil-Einstellungen, klickt auf Profile verwalten und wählt in der Liste das entsprechende Profil an. Ihr speichert die Eingabe und bestätigt alles über den Ok-Button.

Profile für Fuhrpark und Maschinen

Eine weitere Möglichkeit ist es, Profile für den Fuhrpark und Maschinen zu erstellen. Wie zuvor wählt ihr das entsprechende Profil unter den Profil-Einstellungen aus. Dann könnt ihr über die Ressourcen-Filter in der Toolbar zunächst nur das Inventar herausfiltern und dann über die Kategorie-Filter die jeweiligen Kategorien einstellen. Abschliessend speichert ihr das Ganze, indem ihr wie zuvor auf Profile verwalten klickt, das entsprechende Profil auswählt, speichert und mit Ok bestätigt.

Dies waren nur einigen Beispiele; ihr könnt frei Profile zu jedem Überthema erstellen. So wäre es zum Beispiel auch eine Möglichkeit, Profile nach Personen, wie einem Projektleiter zu erstellen, und die entsprechenden Mitarbeitenden zu filtern. Probiert es einfach aus und kommt bei Fragen gerne auf uns zu.